Global denken, regional lenken und lokal handeln - Mobilität und Wohnen für alle ermöglichen. (…) Erheblicher Ausbau von Radwegen und öffentlichem Personenverkehr)

"Über die Schaffung alternativer Verkehrskonzepte die Metropole Ruhr für private und geschäftlich orientierte Menschen attraktiv machen. So z.B. besitzen wir in NRW das größte Verbundnetz im Öffentlichen Personenverkehr. Dies könnte z.B.  über einen Solidaritätsbeitrag, der von jedem Einwohner jährlich wie z.B. eine Mobilitätsteuer entrichtet wird, finanziert werden, so dass jedem die kostenlose Bezutzung von Bus und Bahn ermöglicht werden kann. Zudem können durch die Umstellung dieser Transportmittel auf alternativen Energien neue Arbeitsplätze geschaffen und die Klimaziele erreicht werden."

Der vorliegende Vorschlag wurde an folgende Themenforen weitergegeben:

13 Neue Mobilität

Weiterführende Informationen zu allen Themenforen finden Sie unter www.land.nrw/de/themenforen-der-ruhrkonferenz.

Alle Beiträge wurden redaktionell bearbeitet. Originalpassagen sind durch An- und Abführung kenntlich gemacht, Kürzungen durch (…).