Geburtshilfe Ruhrgebiet - Sicher in ein neues Leben

„Das Ziel der Regionalgruppe Essen & Metropole Ruhr des bundesweit agierenden Vereins Mother Hood e. V. ist die Verbesserung der geburtshilflichen Versorgung im Ruhrgebiet: Schwangerenvorsorge, Geburtsbegleitung (klinisch und außerklinisch), Versorgung im Wochenbett und im ersten Lebensjahr des Babys. Von unserer Arbeit profitieren sollen alle Bürger*innen, die zukünftig planen, Kinder zu bekommen. Wo Kinder gut betreut und sicher geboren werden, profitiert letztlich auch die gesamte Gesellschaft.

Aktuell ist es leider so, dass Frauen und Familien im Ruhrgebiet sich nicht mehr rundum gut versorgt fühlen: Probleme gibt es u. a. bei der Versorgung mit Hebammen, durch Klinikschließungen (zuletzt Gladbeck und Gelsenkirchen) und Personalmangel in den Kliniken (immer wieder schließen Kreißsäle tage- oder wochenweise aufgrund personeller Engpässe). Zudem wurden aus 53 Prozent aller Kliniken im Ruhrgebiet im Rahmen der ,Roses Revolution‘ 2017 und 2018 von als gewalttätig empfundenen Übergriffen berichtet (Vergleichswert: 24 Prozent bundesweit). Mother Hood Essen & Metropole Ruhr hat die Aktion begleitet, wertet sie derzeit aus und wird die Kliniken kontaktieren, um bestenfalls gemeinsame Lösungen zu einer Verbesserung der Situation zu finden.

Neben diesen Gesprächen mit Kliniken und Hebammen führen wir auch seit Jahren Gespräche mit Bundestagsabgeordneten aus dem Ruhrgebiet und stimmen uns derzeit mit der Stadt Essen über einen Runden Tisch zur geburtshilflichen Situation in Essen und Umgebung ab.

Im Fokus unserer Arbeit steht in nächster Zeit vor allem die Information und Aufklärung von (werdenden) Eltern über unsere Online-Plattform, via Social Media und per Druckmittel. Wir klären über die Rechte werdender Eltern auf, geben wissenschaftliche Erkenntnisse weiter und informieren über die aktuelle Situation in der Geburtshilfe. Dringende Themen im Ruhrgebiet sind u. a. Hebammensuche, Auswahl der passenden Klinik sowie Informationen über Klinikschließungen und Kreißsaal-Kapazitäten."

Der vorliegende Vorschlag wurde an folgende Themenforen weitergegeben:

08. Potenziale der Metropolregion für Gesundheit und Pflege nutzen

11. Heimat.Ruhr

Weiterführende Informationen zu allen Themenforen finden Sie unter www.land.nrw/de/themenforen-der-ruhrkonferenz.

Alle Beiträge wurden redaktionell bearbeitet. Originalpassagen sind durch An- und Abführung kenntlich gemacht, Kürzungen durch (…).