"sevengardens" ein Partizipationsmodell mit globaler Wirkung

ID: 17
Erstellt von Peter am 07.02.2019 um 09:25 Uhr
Workshop

Zur Ruhr 2010 entstand ein Netzwerk aus Färbergärten welches die Unesco 2012 als Strukturschaffende Maßnahme auszeichnete. Vordergründig geht es zunächst nur um Kunst und das spielerische Malen mit Farben aus nachwachsenden Rohstoffen. Innerhalb des Prozesses aber, entdeckt jede /jeder recht schnell worum es eigentlich geht. Frühkindliche Bildung, MINT, Teamwork, Nachhaltigkeit, neue Rohstoffe und Ideen ob Start-up oder Neue Produkte für Industrie und Handwerk. Es geht aber auch um Soziale Sicherheit, Selbstwert, Integration und die Bildung Demokratischer Strukturen. Die Methode wurde 2014 von der UN anerkannt als Partizipationsmodell im Rahmen der noch recht unbekannten Nachhaltigen Entwicklungsziele ( SDG´s). Zahlreiche Akteure , Institutionen und Kommunen arbeiten bereits mit dieser Idee und die Dichte der Vernetzung ist Bundesweit einzigartig. Wir möchten einladen zu einem praktischen Workshop, wo Visionen farbig werden.