Ruhrgebiet „unter Drei“: Presse.Dialog.Ruhr

ID: 32
Erstellt von Daniel am 14.02.2019 um 14:42 Uhr
Präsentation / Vortrag

Das Ruhrgebiet ist im Aufbruch. Das ganze Ruhrgebiet? Oder sind es doch einzelne von Unbeugsamen bevölkerte Städte, die sich dem Stillstand widersetzen?

Wie auch immer: Viel zu vieles, was in der Metropole Ruhr geschieht, bleibt nur ein Thema für die vielen lokalen Öffentlichkeiten des Reviers – obwohl es Bedeutung für die ganze Region besitzt und deren ganze kritische Aufmerksamkeit verdient hätte.

Wir wollen deshalb Journalistinnen und Journalisten sowie Pressesprecherinnen und -sprecher miteinander ins Gespräch bringen – zwei bis vier Mal im Jahr beim „Presse.Dialog.Ruhr“.

Immer mit hochkarätigen Gästen, immer an neuen, symbolträchtigen Orten,
immer als exklusiver Austausch in kollegialer Atmosphäre. Vertraulich und voller Hintergrundinformationen, die wir für unsere Arbeit brauchen. Eben „off the record“ oder „unter Drei“, wie es im Journalistenjargon heißt.

Unser Ziel ist es, über die bislang stark kommunale Orientierung hinaus bedeutende Zukunftsthemen des Ruhrgebiets aus Sicht unserer Profession zu diskutieren:
Sei es IGA-Planung oder Olympiade, Gewerbe- und Industrie-Areale, die soziale und kulturelle Entwicklung im Revier, die Digitalisierung in Unternehmen und Kommunen oder die Ruhrkonferenz selbst.

Wir als Multiplikatoren in den Unternehmen, den Medien und der Öffentlichkeit möchten unser Netzwerk intensivieren und für die Region nutzen. Im Presse.Dialog Ruhr möchten wir mit Euch gemeinsam diskutieren und Ideen weiterentwickeln: Was sind die Themen, Orte, Projekte, die zu kurz kommen? Wer sind die Köpfe, die der Debatte über das Revier neue Impulse geben? Welche Projekte haben wirklich Relevanz – und was wird zu sehr aufgeblasen, wenn es um das Ruhrgebiet von morgen geht?

Zu jedem Termin wird ein profilierter Gast aus Wirtschaft, Politik, Kultur als Keynote-Speaker eingeladen, der sich einer offenen Diskussion mit uns stellt – und selbst profitiert: Themen und Projekte können zu einem frühen Stadium gleichermaßen positioniert wie kritisch auf ihre journalistische Relevanz getestet werden.
Der Presse.Dialog.Ruhr bietet ein neues Forum für den Gedankenaustausch und eine kreative Auseinandersetzung mit den Themen, die unsere Region bewegen und die Zukunft des Ruhrgebietes gestalten.

Organisatorenteam:
Stephan Conrad, Pressesprecher RAG Montan Immobilien GmbH (Moderation)
Stefan Prott, Wirtschaftsjournalist und Geschäftsführer RDN Agentur für PR (Moderation)
Frank Stach, DJV-Landesvorsitzender NRW
Daniel Rustemeyer, Vorsitzender Fachausschuss Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des DJV-NRW